Cavaletti

Ich habe für Bonita eine Übungsalternative zum Grundgehorsam gesucht. Ich wollte sie weiterhin geistig und körperlich fördern,  aber ihr zeitgleich auch häufige Wechsel (und Schnelligkeit) zwischen Gehen, Grundstellung, Steh, Sitz und Platz ersparen, anderseits ihre Muskulatur nicht schwächen.

 

Daher bin ich auf das Cavaletti-Training für Hunde gekommen. 


Cavaletti ist das Überlaufen von niedrigen Bodenhindernissen. Da dies wirklich eine gute Sache ist, habe ich mit Caya und Malou daraufhin auch damit begonnen - allerdings musste ich mir (gerade bei Malou) etwas einfallen lassen, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Somit habe ich den Parcours bei den beiden noch um diverse andere gymnastische Elemente erweitert, baue nun ab und an auch einen kleinen Extraparcours auf oder arbeite gezielt mit einzelnen Elementen daraus. Während unserer RO-Phase pausieren wir hier allerdings :-).

 

Cavaletti ist für mich und meine Hunde der ideale Ausgleich zur Fußarbeit.

Es fordert und fördert die Konzentration (auch für mich). Neben allen anderen Vorteilen ist es für mich extrem wichtig, dass die Hunde ein wesentlich besseres Körpergefühl erhalten.