Koordinations- & Fitnesstraining

Koordinations- & Fitnesstraining in Kombination mit Stabilsierungs- & Mobilisationsübungen

Neben dem Cavaletti hat das Koordinations- & Fitnesstraining in Kombination mit Stabilsierungs- & Mobilisationsübungen in meiner Hundeerziehung, seit meiner Seminarteilnahme bei Christine Sachse (DVG LZ Hemer) im August 2018, eine wichtige Rolle eingenommen.

 

Die allgemeine Körperwahrnehmung und dessen bewusster Einsatz wird hierbei m. M. nach noch mehr bei geschult, als beim Cavaletti.

 

Neben allen anderen Vorteilen ist es gerade das, was für mich extrem wichtig geworden ist: besseres und bewusstes Körpergefühl/ Körperwahrnehmung, gleichzeitig wird der Koordinations- und Gleichgewichtssinn geschult, wodurch sich die Verletzungsgefahr in vielen Situationen natürlich verringert, z. B. über einen Stapel Baumstämme balancieren. Zudem ist natürlich auch dies die ideale Möglichkeit Muskulatur aufzubauen und zu stärken.

 

Wenn die Hunde die Hinterhand nicht schon bewusst einsetzen können, geschieht dies spätestens bei diesen Übungen :-).

 

[Bilder folgen] 

 

Ich versuche es schon hinzubekommen, dass wir diese Übungen 1 x in der Woche durchführen.